Material

Material

Der Pizzastein bzw. Brotbackstein besteht aus natürlichem Schamotte.

Ausgangsmaterial für die Herstellung von Schamotte ist ein Gemisch aus Ton, Schieferton oder Kaolin, welches mindestens bis zum vollständigen Wasserverlust, meist jedoch bis zur Sinterung in Schacht- oder Drehrohröfen gebrannt wird. 

Schamotte ist ein relativ sprödes und weiches Material, daher können an den Kanten bzw. Ecken kleine Unregelmäßigkeiten vorkommen. Die Funktion wird dadurch selbstverständlich nicht beeinflusst und resultiert daraus, dass es sich um ein Naturprodukt handelt. An den seitlichen Außenkanten ist die Schnittkante etwas rauer. Da jeder Pizzastein ein Unikat ist, können produktionsbedingt Unregelmäßigkeiten auftreten. Diese stellen allerdings keinen technischen Mangel dar.

Der Original Pizzastein ist offenporig, wodurch die Aromen aufgenommen und anschließend wieder an die Pizza, den Flammkuchen oder das selbst gebackene Brot abgegeben werden. Daher sind kleine Risse bei diesem Qualitätsprodukt ganz normal und rein optische Gegebenheiten, die für die perfekte Eigenschaft sehr wichtig sind.
 
Gebrannt wird bei Temperaturen von 1.000 bis 1.500 °C. Entsprechend wird zwischen Glüh-, Normal- und Hartschamotte unterschieden.

Der Original Pizzastein ist aus deutscher Herstellung und eignet sich ideal zur Zubereitung von Pizza - wie beim Italiener.